• Radfahren mit Freunden ...
  • ... in der Natur und auf der Straße ...
  • ... aktiv sein ...
  • ... Radsportfreunde Bochum !
Wir über uns
Der Radsportfreunde Bochum e.V. ist ein Verein, der das (Renn)Radfahren bereits seit 1986 als Breitensport betreibt. Die Freude am Radfahren steht für die Mitglieder an erster Stelle. [...]

Weiterlesen...

Wintertraining
Ab dem 31. Oktober treffen wir uns zum Wintertraining Sonntags um 10 Uhr an der Kreuzung Königsallee / Wasserstr. zu gemeinsamen Ausfahrten. Gastfahrer sind wie immer willkommen [...]

Weiterlesen...

Mitglied werden
Gäste herzlich willkommen! Erfahrt mehr darüber, warum es sich lohnt gemeinsam mit uns in einer Gruppe zu fahren und welche Vorteile es hat Mitglied beim RSF Bochum zu werden.[...]

Weiterlesen...

Winter-Ausfahrten 2021/22

Mit der Umstellung auf die Winterzeit ist das Sommertraining beendet. Zu gemeinsamen Ausfahrten im Winter treffen wir uns bis Ende März 2022 immer am Sonntag um 10 Uhr gegenüber der Aral-Tankstelle Königsallee - Ecke Wasserstraße.

Von dort starten wir zu einer ca. 3-4-stündigen Runde. Die Ausfahrt, vorzugsweise mit dem Rennrad, findet grundsätzlich bei jedem Wetter statt.  Nur bei verschneiten Straßen, Sturm oder starken Niederschlägen fällt sie aus Sicherheitsgründen aus. Zu den Ausfahrten sind nicht nur alle Vereinsmitglieder, sondern immer auch Gäste herzlich willkommen! 

Du würdest gerne mal bei uns mitfahren oder hast Fragen? Dann ruf an (01795145894), schreib eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder komm einfach zum Treffpunkt. Fragen können natürlich auch in unserem Forum gestellt werden. Wir freuen uns auf dich!
 

Drucken E-Mail

Westfalen-Winter-Bike-Trophy 2022

wwbt2022Mit der CTF am 9. Januar in Capelle beginnt die Westfalen-Winter-Bike-Trophy 2022, eine Serie bestehend aus neun CTFs, die im Winter im Radsport Westfalen-Mitte stattfinden. Die Online-Anmeldung zum Bestellen einer Wertungskarte ist ab Anfang November geöffnet, unsere BDR-Vereins-Kennziffer lautet 44799. Die Anmeldung vor Ort zur Veranstaltung ist immer ab 8:30 Uhr geöffnet (4€ Wertungskarteninhaber / 6€ Trimmfahrer). Ihr werdet euch vorabauszufüllende Anmeldezettel downloaden können, mit denen Ihr dann auf den Veranstaltungen quasi „einchecken“ könnt. Der Start ist bei allen Veranstaltungen der WWBT 2022 ist immer von 09:00 bis 12:00 Uhr möglich! Kontrollschluss ist immer um 15:00 Uhr! Damit die Anmeldung am Startort schnell geht, solltet ihr euch auf jeden Fall einen Scan&Bike QR Code vorab ausdrucken. Weitere Infos dazu hier

  • 09.01.2022 – SC Capelle 1971 e.V.
  • 16.01.2022 – RSC 79 Werne e.V.
  • 23.01.2022 – RC Sprinter Waltrop 81 e.V.
  • 30.01.2022 – RSV Unna 1968 e.V.
  • 06.02.2022 – RV Witten 46 e.V.
  • 13.02.2022 – RSV Lippe 23 Lünen e.V.
  • 20.02.2022 – RSV Hansa Soest e.V.
  • 27.02.2022 – TUS Neuenrade 1905 e.V.
  • 06.03.2022 – PSV Iserlohn 1969 e.V.

Der RSF Bochum lädt euch dazu ein mit uns an den Veranstaltungen teilzunehmen. Wir treffen uns jeweils um 10 Uhr am Start.

Drucken E-Mail

Oberjoch-Pass im September

image002 20211013 1903172846Als ich auf die A40 fahre, stehe ich sofort im Stau. Das bekannte Problem, über einen der üblichen Verkehrswege aus dem Ruhrgebiet heraus zu kommen, verschont mich auch dieses Mal nicht. Auch zwischen Hagen und Siegen läuft es ziemlich zäh, was eine Pause im Gasthof zum goldenen „M“ unumgänglich macht. Kalorienreich gestärkt lande ich mit Sarah nach einigen Stunden doch noch im fernen Garmisch-Partenkirchen, wo für uns sogar die Sonne vom Himmel lacht und unsere Wanderwoche beginnt.

Später landen am Kalterer See in Südtirol, wo es ziemlich voll ist, aber dafür bekanntlich auch wunderschön. Wir radeln auch dieses Mal wieder auf den Mendelpass und essen in Eppan ein Stück Kuchen im Lieblingscafé. Auf der Abfahrt mache ich Quatsch (Schlangenlinien fahren, Superman-Posing, Fratzen schneiden, etc), wobei ich einen großen Stein übersehe und voll drüber bretter. Es passiert zwar nichts, soll sich aber ein paar Tage später noch rächen…

Als letzte Station machen wir in Bad Hindelang halt. Schon ewig reizt mich der Oberjoch-Pass mit seinen neun Kehren, aus irgendwelchen Gründen hat es bisher aber nicht geklappt. Auch heute ist es wieder eng, denn der Stein, den ich am Kalterer See übersehen habe, hat meinen hinteren Schlauch auf dem Gewissen, was ich jetzt erst bemerke. Ich kämpfe unangemessen lange mit dem Reifen und der Felge, schaffe es aber doch noch, einen neuen Schlauch einzuziehen. Jetzt ist es endlich so weit und ich werde auch nicht enttäuscht von dieser Strecke. Die Steigung, Strecke und der Höhenunterschied sind wirklich wie gemacht für Rennradfahrer. Hier kann man ohne groß nachzudenken einfach voll reintreten ohne zu taktieren. Und so ist das Vergnügen auch recht schnell vorbei. Wir radeln noch eine Runde über Wertach und Sonthofen wo wir ein sehr gutes Eis essen und dann zurück nach Hindelang, wo wir abends in ein Gasthaus zum Essen gehen. Es ist gut aber langweilig im Gegensatz zu Bella und Heinz. Auf der Rückfahrt kommen wir sehr gut durch, bis wir Hagen erreichen. Ab hier stehen wir im Stau…

Den ganzen Artikel lest ihr in meinem Blog: https://maltebergsport.wordpress.com

Euer Radsportfreund Malte

Drucken E-Mail

Etappenfahrt 2020

Etappenfahrt 2020

Genf nicht Nizza:
Unsere Etappenfahrt sollte durch die französischen Alpen führen. Es sollte anders kommen. Es wurden geniale Strecken. Ordentliche Hotels. Und eine fast perfekte Tour.

Weiterlesen...

Pyrenäentour 2019

Pyrenäentour 2019

Von einem Standorthotel 7 km südlich von Lourdes gab es täglich Touren zu den berühmten Pässe der Pyrenäen, viele Klassiker und auch einige Geheimtipps waren dabei.

Weiterlesen...

Brevet Paris-Brest-Paris 2019

Brevet Paris-Brest-Paris 2019

Dies war früher vor 100 Jahren ein Profirennen genau wie Wien-Berlin. Die 1230 KM müssen heute in max. 90 Stunden inkl. Pausen und Schlafzeiten zurückgelegt werden.

Weiterlesen...

Nürburgring-Nordschleife 2019

Nürburgring-Nordschleife 2019

Am 19.8.2019 war es wieder soweit - der Nürburgring wurde ab 19 Uhr für Läufer und Radfahrer freigegeben und für KFZ aller Art gesperrt. Für ambitionierte Radfahrer ergab sich so die Möglichkeit die schönste Rennstrecke der Welt mit dem Fahrrad zu "erkunden".

Weiterlesen...

Tour de Eifel 2019

Tour de Eifel 2019

Neun Fahrer incl. einer Fahrerin machten sich über Fronleichnam 2019 auf in die Vulkaneifel in den vom Fernsehwasser bekannten Ort Gerolstein. Dort schlugen sie in dem charmanten Hotel Landhaus Tannenfels für vier Tage ihr Fahrerlager auf.

Weiterlesen...

Etappenfahrt Toskana 2018

Etappenfahrt Toskana 2018

In der Woche vom 09.09.2018 - 16.09.2018 machten sich 15 Radsportfreunde und 4 Gäste mit dem Rad auf die Reise durch die Emilia-Romagna und die Toskana.

Weiterlesen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.